Nächste Termine

09.04.2017
10:30 Uhr Topflauf

10.04.2017
Deutsch-Polnischer Projekttag

12.04. - 21.04.2017
Osterferien

Sie sind hier: Begrüßung » Namensgeber

Biografie Heinz Sielmann

  • 1917: Geburt am 2. Juni in Rheydt (heute Mönchengladbach)
  • 1924: Umzug der Familie nach Königsberg in Ostpreußen
  • 1934: erste Tierfotografien
  • 1938: Abitur, erste Filmkamera und Film „Vögel über Haff und Wiesen“
  • 1947: Rückkehr nach Deutschland, zunächst Anstellung bei der British Film Division, dann auf Empfehlung britischer Militärs Versetzung an das „Institut für Film und Bild” in Hamburg als Kameramann und Regisseur
  • 1948/49: Dreharbeiten für „Lied der Wildbahn”
  • 1992: Ehrenurkunde für besondere Verdienste des WWF
  • Prof. Heinz Sielmann ist am 6. Oktober 2006 in München verstorben.

Mit Ehefrau Inge Sielmann.
Seine liebe zu Tieren war immer groß.

Mit Schildgröten.
Rundgang in Wanninchen.

Unsere Gedenkecke.

Ausführliche Biografie des Norddeutschen Rundfunks

Heinz Sielmann - Wikipedia

 
counter